Weichkorallen

On unserem Shop finden Sie sowohl Weichkorallen (Alcyonaceae) als auch Lederkorallen (Alcyoniidae). Die Polypen der Tiere aus der Unterklasse Octocorallia besitzen in der Regel acht Tentakel, daher auch die Namensgebung. Weichkorallen besitzen eine bis heute kaum zu überschaubare Anzahl an Unterordnungen mit mehreren Familien, daher gibt es wunderschöne Weichkorallen in allen Farben und verrücktesten Formen. Auf Whitecorals.com sind Weichkorallen sowie Hornkorallen (Gorgonien) immer wieder in unterschiedlichsten Varianten und extremen Farben vorhanden.

Die Klassifikation und Taxonomie von Weichkorallen stiftet bis heute Verwirrung. Zoanthus, Palythoa und Protopalythoa werden irrtümlicherweise oft wegen ihres weichen Körpergewebes als Weichkorallen bezeichnet. Diese sind weder Weich- noch Steinkorallen. Übrigens, nicht jede Weichkoralle ist tatsächlich ,,weich“. Weichkorallen eignen sich sehr gut für Nanobecken.

Der Schwierigkeitsgrad liegt je nach Art der Weichkorallen von leicht bis schwer. Sowohl bei Anfängern und Einsteigern als auch bei Experten sind Weichkorallen im Meerwasseraquarium sehr beliebt. Daher sollte man sich bei jeder Art vor dem Kauf über die Haltungsbedingungen erkundigen (Lichtintensität, Fütterungsmöglichkeiten).




Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Pachyclavularia sp.

EUR 14,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Tubipora musica

EUR 19,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Tubipora musica

EUR 21,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Tubipora musica

EUR 21,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia Greentip

EUR 19,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Knopia octocontacanalis

EUR 19,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Tubipora musica

EUR 19,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Lobophytum Green

EUR 59,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Lobophytum Green

EUR 59,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Sarcophyton Green Polyps

EUR 69,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Knopia octocontacanalis

EUR 14,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Knopia octocontacanalis

EUR 16,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Knopia octocontacanalis

EUR 18,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Briareum asbestinum

EUR 14,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Pachyclavularia sp.

EUR 14,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Alcyonium versefeldtii

EUR 24,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia Greentip

EUR 29,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia Greentip

EUR 24,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Pachyclavularia violacea

EUR 16,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Lobophytum Green

EUR 49,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Sarcophyton Greenish

EUR 59,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Sarcophyton sp.

EUR 39,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Pachyclavularia violacea

EUR 13,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Briareum asbestinum

EUR 13,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia Green

EUR 24,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia Green

EUR 29,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia Green

EUR 24,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Alcyonium versefeldtii

EUR 23,66
-5% UVP EUR 24,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Briareum sp.

EUR 14,37
-15% UVP EUR 16,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Briareum sp.

EUR 16,92
-15% UVP EUR 19,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Briareum sp.

EUR 16,92
-15% UVP EUR 19,90 *

Init

Artikel VERSAND NOCH HEUTE


Clavularia viridis

EUR 16,92
-15% UVP EUR 19,90 *

Init

Weiche Korallen, harte Korallen? Anfänger oder Experten?

"Nicht nur was für Anfänger! Auch für Sammler! "

Ernährung und Vermehrung von Weichkorallen

Weichkorallen ernähren sich je nach Art entweder von Zooxanthellen oder von im Wasser gelöster Nahrung. In Salzwasserbecken kommt es meistens zur ungeschlechtlichen Fortpflanzung durch Teilung der Weichkorallen. Wie bei der Mehrzahl von Korallen lassen sich Weichkorallen in der Regel durch vorsichtiges Abschneiden vom Ableger teilen und mithilfe von Injektionskanülen (oder Zahnstochern) und Gummibändern auf Gestein und Substrat befestigen. Hierbei kann auch Korallenkleber verwendet werden. Weichkorallen ernähren sich je nach Familie entweder über die Photosyntheseprodukte der Symbiosealgen oder von im Wasser gelösten Teilchen, sowie Planktonprodukten. Die Nahrungsaufnahme, kann durch erhöhte Strömungsintensität steigen. Zu starke Strömung kann sich jedoch negativ auf das Wohlbefinden der Korallen auswirken. Weichkorallen sollten generell indirekt und nicht zu starker Strömung ausgesetzt werden.

Welche Weichkoralle soll es sein?

Jede Weichkoralle sticht durch ihre individuelle Farbe und Form hervor und verdient eine eigene Seite. Aufgrund der schieren Menge unterschiedlichster Weichkorallenarten beschränken wir uns hier auf die beliebtesten Korallen aus der Ordnung der Weichkorallen. Unter Sinularia kann man sich eine bäumchenförmige, fingerförmige Koralle vorstellen. Die Koralle lässt sich sehr leicht teilen und somit vermehren, braucht aber etwas Zeit, um am Substrat festzuwachsen. Seltene Exemplare wie die Sinularia neon in neongrün kommen seit einiger Zeit immer wieder in den Handel. Alcyonium versefeldti (blaue Sympodium) ist ein weiteres Beispiel, dass die Farbe Blau bei Korallen doch in der Natur vorkommt. Diese blaue Weichkoralle kommt bei mittlerer Strömung und wenig Licht sehr gut zurecht. Ihre Farben können sich im Laufe der Zeit ändern. Nahrung nimmt sie über Zooxanthellen auf. Korallen aus der Familie der Xeciidae (Xenia und Anthelia) gehören zu den am schnellsten wachsenden Weichkorallen. Diese oft langpolypige Weichkoralle ist zunächst etwas störrisch beim Eingewöhnen in ein neues Becken, dankt jedoch bei einer Etablierung mit sehr schnellem Wachstum. Teilweise wird vor allem Xenia sogar zur Plage, daher sollten sie niemals direkt im Riff sondern immer auf einem separaten Stein etabliert werden. So kann die Ausbreitung von Xenia gut kontrolliert werden. "Pumpende Xenia" nehmen durch pumpende Bewegungen sogar direkt Futter auf.

Weichkorallen online kaufen!

In unserem Weichkorallen – Angebot finden Sie regelmäßig schöne Exemplare wie Sarcophyton Stylophora Mix (Lederkoralle und Steinkoralle auf einem Substrat), Sinularia sp. XL (sehr gut als Anfängerkoralle geeignet), Lobophytum (Lederkoralle, leicht vermehrbar, gute aber keine direkte Strömung) Briareum (Langpolypige Gorgonie, vermehrt sich rasant, benötigt ausreichendend Platz), Sarcothelia edmondsoni (bekannt als Blaue Xenia, seltene Weichkoralle) und Tubipora musica (seltene Orgelkoralle, sehr lichthungrig, benötigt Kalkwasser). Private Kunden und Händler innerhalb der gesamten EU sind bei uns herzlich willkommen. Wir sorgen für eine ausführliche Beratung in allen Fragen rund um Korallen, Futter, Vitamine, Beleuchtung, Strömung und bieten Ihnen ein stetig wachsendes Angebot an Korallen sowie Zubehör.

Back to Top