Zurück

Capnella

Capnella ist eine Gattung von Bäumchenweichkorallen, deren bekanntester Vertreter das Keniabäumchen Capnella imbricata ist. Den Populärnamen haben die Korallen bekommen, weil sie häufig aus Ostafrikanischen Staaten exportiert wurden, sie kommen aber auch in Indonesien und dem restlichen indischen Ozean vor. Bei Keniabäumchen Capnella imbricata handelt sich um einfach haltbare und vor allem bei hoher Nährstoffzufuhr schnell wachsende Weichkorallen. Zum Teil werden sie auf Grund des schnellen Wachstums auch zur Plage - einzelne Arme können sich sogar abschnüren und an anderen Stellen wieder fest machen.

Die Vermehrung der Capnella Koralle ist über Ableger leicht möglich - einfach mit einem Keramikmesser o.ä. abschneiden und in eine Steinspalte klemmen oder mit einer Kanüle und einem Stück Schlauch als Stopper festpinnen.

Häufig ist die Farbe ein schwer definierbares grau-lila-braun, einige Exemplare sind auch grünlich oder gelblich. Die Farbintensität lässt oft stark nach, wenn die Tiere voll geöffnet sind.

Back to Top