Tropic Marin Phosphat-Test Meerwasser/Süßwasser

Tropic Marin Phosphat-Test Meerwasser/Süßwasser

EUR 13,90

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Artikel Lagernd


Tropic Marin Phosphat-Test Meerwasser/Süßwasser


Art.Nr. TM300028100


0.0 von 5 Sternen


  Mehr Details

Produktbeschreibung

Hersteller: Tropic Marin

Zur Bestimmung der Phosphat-Konzentration

Phosphate sind wichtige Nährstoffe aller Pflanzen und unersetzlich für den Energiestoffwechsel jeder lebenden Zelle. Durch das Futter, aber auch durch absterbende Pflanzenteile und Zersetzungsprozesse organischer Materie gelangen Phosphate in das Aquarienwasser. Solange die Phosphatmenge durch die vorhandenen Pflanzen auf ein geringes Niveau reduziert wird, herrscht ein dynamisches Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage. Hohe Phosphat-Konzentrationen stören den Spurenelemente-Haushalt von Pflanzen und Korallen. Starkes Algenwachstum oder eine Wachstumshemmung bei Steinkorallen sind die Folgen, die Ausscheidung von Calciumcarbonat zum Aufbau des Kalkskelettes wird durch Phosphate erschwert.

Im natürlichen Meerwasser liegt der Phosphatgehalt bei etwa 0,06 mg/l, in Korallenriffen liegen sogar nur Konzentrationen zwischen 0,01 und 0,02 mg/l vor. Mit dem Tropic Marin® PHOSPHAT-TEST kann die Phosphat-Konzentration anhand einer Farbskala im Bereich von 0,02 bis 3 mg/l genau bestimmt werden.

Anwendungsempfehlung:

1. Die Tropfflaschen mit den Reagenzien vor Gebrauch schütteln!
2. Die Küvetten erst mit Leitungswasser und anschließend mehrmals mit Aquarienwasser ausspülen und dann mit Hilfe der Dosierspritze jeweils mit 5 ml der zu untersuchenden Wasserprobe füllen.
3. Anschließend 10 Tropfen Phosphat-Testreagenz A in eine der beiden Küvetten zugeben und die Küvette mit dem beiliegenden Stopfen verschließen. Die Lösung kurz schütteln.
4. Danach 3 Tropfen Phosphat-Testreagenz B in die Testküvette geben. Die Küvette wieder verschließen und erneut schütteln und dann beiseite stellen.
5. Nach 1 Minute Entwicklungszeit die geöffneten Küvetten in den Komparator stellen. Der Komparator sollte dabei so auf die Meerwasser-Farbkarte gestellt werden, dass die Küvette mit der klaren Wasserprobe auf einem Farbefeld und die Testküvette auf dem darunter liegenden weißen Feld zu stehen kommt. Nun von oben in die Küvetten schauen und den Komparator solange auf der Farbkarte verschieben, bis beide Küvetten die gleiche Farbe zeigen. Der Phosphat-Wert des Wassers kann über dem Farbfeld abgelesen werden.

Referenzlösung C:
Um bei einem Messergebnis unter 0,1 mg/l die Zuverlässigkeit des Tests zu überprüfen, geben Sie drei Tropfen aus der Tropfflasche C zu einer neuen Probe. Kommt es bei der erneuten Durchführung des Tests zu einem grün-blauen Farbumschlag, so ist die Zuverlässigkeit der Reagenzien gewährleistet.

Maßnahmen
Liegt eine zu hohe Phosphat-Konzentration im Wasser vor, empfehlen wir:
- Überprüfung und gegebenenfalls Reduzierung der Fütterungsmengen
- Teilwasserwechsel vornehmen
- Überprüfung und eventuell Regulierung der Besatzdichte
- Förderung von Caulerpas und Weichkorallen
- Entfernen von Detritus, abgestorbenen Pflanzen und anderem Schmutz
- Einsatz eines Phosphat-Adsorbers
- Einsatz von Produkten zur Nährstoffreduzierung, z.B. aus der Tropic Marin® BIO-ACTIF PROFESSIONAL LINIE

Sicherheitshinweise
Die Phosphat-Testreagenz A enthält Schwefelsäure • Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen •  Bei Kontakt mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife waschen •  Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen; vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen; weiter spülen •  Kontaminierte Kleidung und Haut sofort mit viel Wasser abwaschen und danach Kleidung ausziehen • Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen • Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten

Haltbarkeit
Die Reagenzien sind 12 Monate nach erstmaliger Benutzung verwendbar. Bei  nicht ausreichender Funktionsfähigkeit zeigt der Test auch bei höheren Phosphatwerten keine Farbentwicklung mehr. Die Zuverlässigkeit des Tests kann mithilfe der Referenzlösung C überprüft werden.

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Back to Top