Gilbers/Reef Analytics Wassertest auf Phosphat (PO4)

Gilbers/Reef Analytics Wassertest auf Phosphat (PO4)

EUR 32,95

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Ware bereits nachbestellt


Gilbers/Reef Analytics Wassertest auf Phosphat (PO4)


Art.Nr. RAWTPO4


0.0 von 5 Sternen


  Mehr Details

Produktbeschreibung

Gilbers/Reef Analytics Wassertest auf Phosphat (PO4)

Nach einer langen Entwicklungszeit von sechs Monaten ist der neue Wassertest auf Phosphat (PO4) fertig.
Der Test wurde komplett überarbeitet und mit neuen Inhalten versehen.

  • Entwickelt in Anlehnung an die ISO 6878:2004; Deutsche Fassung EN ISO 6878:2004 (Methodenverfeinerung durch uns)
  • Ständige Qualitätskontrollen
  • Support per Mail, Telefon oder Besuch in unserem Labor
  • Günstige Nachfüllchemikalien und Ersatzteile

Dieser Test wurde von uns mit größter Sorgfalt entwickelt und auf eine besonders hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit Wert gelegt.

Analysebereich: 0,000 - 1,00 mg/l in den Abstufungen

0,00 - 0,025 - 0,050 - 0,075 - 0,10 - 0,15 - 0,20 - 0,30 - 0,50 - 1,00  mg/l 

 Das Testkit  besteht aus:

  • Komparator
  • Tropfflasche Reagenz 1
  • Flasche Dosierlöffel Reagenz 2 (Pulver)
  • 20 ml Spritze zur Entnahme des Testwassers
  • 2 Glasreaktionsröhrchen mit Graduierung (NEU)
  • erweiterter Analysenbereich (NEU)
  • Komplett neu überarbeitete Farbkarte mit besserer Ablesbarkeit im unteren Bereich (NEU)
  • Bedienungsanleitung in Textform (NEU)
  • Neuer hochwertiger Kunststoff-Verpackungskarton (NEU)

Der Phosphatgehalt kann in folgenden Wässern bestimmt werden:  

  • Meerwasser

Einige wichtige Regeln für fehlerfreies Analysen:

  • Nur Wässer ohne Eigenfärbung und Schwebstoffe/Trübstoffe können einwandfrei analysiert werden (z.B. Spritzenvorsatzfilter verwenden)
  • beste Ablese-Ergebnisse werden bei niedrigen Konzentrationen unterTageslicht erreicht.
  • Zu helles Tageslicht kann das Ergebnis bei niedrigen Konzentrationen beeinflussen (überstrahlung). Mit verschiedenen Lichtquellen testen oder im Raum eine gute Ableseposition suchen.
  • Immer sauberes Messbesteck verwenden (Verschleppungsgefahr)
  • Immer sorgfältig das Probenvolumina abmessen
  • Chemikalien kühl und trocken lagern ( Kühlschrank - Achtung: Verwechslungsgefahr)
  • Zeit für die Analytik mitbringen und nicht zwischen "Tür und Angel" die Werte bestimmen
  • Nicht mit "müden" Augen Analysieren
  • Mit einem Testkit im Vorfeld üben; am besten mit Standardlösungen (Referenzen)
  • Bei unsicheren Analysenergebnissen Doppel,- oder Dreifachproben ansetzen
  • Analysenergebnis mit dem "Leben" im z.B. Aquarium abgleichen und nicht immer den Test's "blind" vertrauen (Gegenkontrolle)

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Back to Top