Giesemann Teszla Bluetooth Interface

Giesemann Teszla Bluetooth Interface

EUR 198,90

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Artikel Lagernd


Giesemann Teszla Bluetooth Interface


Art.Nr. GM171.035


0.0 von 5 Sternen


  Mehr Details   Downloads

Produktbeschreibung

Giesemann Teszla Bluetooth Interface

TESZLA-S - Individuelle Steuerung ganz wie Sie wünschen!

Die TESZLA-S Leuchten verfügen über eine integrierte Elektronik, die die Farbkanäle und die Leuchtzeiten bis hin zum Mondlicht automatisch regelt. Die Steuerung ist einfach zu bedienen und sieht alle Standardmöglichkeiten für den gwöhnlichen Tagesablauf vor. Sonnenauf- und Untergang sind kinderleicht mit einer einzigen Taste zu programmieren - die Leuchte merkt sich das Lichtszenario für einen 24-Stunden Rhythmus vollkommen automatisch. Alternativ können Sie Ihre TESZLA-S Leuchten mit dem Interface einfach an Ihren Aquariencomputer anschließen oder perfekt über das Bluetooth-Interface direkt und drahtlos von Ihrem Smartphone, Tablet-PC, vom Computer oder Laptop aus regeln.

TESZLA Interface - externe Steuerung über Ihren Aquariencomputer

Für eine komplexere Steuerung Ihrer Beleuchtung haben wir die TESZLA mit einer Schnittstelle zu Ihrem Aquariencomputer ausgestattet. Der Anschluss an den Aquariencomputer erfolgt über das TESZLA - INTERFACE. Die in der Leuchte vorhandenen LED sind farblich nach naturidentischer Zusammensetzung gruppiert. Diese sind über einzelne Schaltkreise (Kanäle) regelbar. Den Verlauf aller einzelnen Kanäle können Sie vollkommen frei entsprechend der Möglichkeiten Ihres angeschlossenen Aquariencomputers gestalten. Auf diese Weise können Sie Ihren selbstdefinierten Tagesverlauf, ggf. mit Wolkensimulation, Schlechtwetterphasen, Blitz usw. bis hin zum 28-Tage Mondlichtzyklus programmieren und alle Funktionen Ihres Aquariencomputers voll ausschöpfen.

Wie funktioniert das Interface?

Die LED in unseren Leuchten werden über einen Microprozessor mit digitalen Signalen gesteuert. Da die marktüblichen Aquariencomputer allerdings über analoge Ausgänge mit einer Steuerspannung von 1-10V besitzen, muss das analoge Signal Ihres Aquariencomputers in digitale Befehle für die LED umgewandelt werden. Das Computer-Interface "versteht" die Signale Ihres Aquariencomputers und wandelt diese in geeigneter Form für die TESZLA um.

Wie wird das Interface angeschlossen?

Für den Anschluss Ihres Aquariencomputers stehen an der Interface-Rückseite zwei Western-Buchsen mit je zwei 1-10V Kanälen zur Verfügung. Mit zwei speziellen Verbindungskabeln wird der Aquariencomputer an das INTERFACE angeschlossen. Mit unserem USB-Verbindungskabel verbinden Sie dann die USB-Schnittstelle der Leuchte mit einer der vier Anschlussbuchsen auf der Frontseite des Interface. Das Interface sieht den Anschluss von bis zu vier TESZLA-S Leuchten vor.

BT-INTERFACE - die einzigartige Steuerung Ihrer Leuchte über Funk

Zur perfekten Steuerung der TESZLA und TESZLA-XT Leuchten steht eine weitere, geradezu perfekte Möglichkeit zur Verfügung. Das Bluetooth-Interface bietet den vollen Funktionsumfang einer kompromisslosen Steuerung und lässt hinsichtlich der Lichtsteuerung keinerlei Wünsche mehr offen. Zur Funkübertragung verwenden wir Bluetooth, das wohl sicherste und komfortabelste Protokoll weltweit.

Lassen Sie sich faszinieren von den vielfältigen Einstellmöglichkeiten und den enormen Lichteffekten.

Die intelligente Steuerung bietet unter anderen folgende Funktionen:

  • unabhängige Steuerung und Regelung von 3 Farbkanälen
  • Sonnenauf- und -untergang mit getrennter Steuerung jeder Farbe
  • über 400 Schaltpunkte je Farbkanal
  • frei wählbare Dimmzeiten und -intensitäten
  • Wolkensimulation und sonstige Wetterszenarien
  • Mondsimulation im Echtzeitmodus

Die in allen TESZLA und TESZLA-XT Leuchten bestückten LED sind farblich nach naturidentischer Zusammensetzung gruppiert und sind in einzelnen Farbgruppen (Kanälen) regelbar. Den Verlauf aller einzelnen Kanäle können Sie vollkommen frei gestalten. Auf diese Weise können Sie Ihren selbst definierten Tagesverlauf, ggf. mit Wolkensimulation, Schlechtwetterphasen usw. bis hin zum 28-Tage Mondlichtzyklus programmieren und alle Funktionen Ihrer Aquarienbeleuchtung voll ausschöpfen.  Das Besondere daran: Das BT-Interface kann selbstverständlich jederzeit an Ihre bestehenden TESZLA und TESZLA-XT Leuchten ohne Aufwand angeschlossen werden.

Wie funktioniert das Bluetooth Interface?

Die LED in den TESZLA Systemen werden über integrierte Microprozessoren mit digitalen Signalen gesteuert. Das BT Interface empfängt die Signale via Bluetooth zum Beispiel von Ihrem Tablet Computer*, Smartphone* PC oder Laptop. Es sind also keine zusätzlichen Geräte wie Aquariencomputer oder ähnliches notwendig.
Zur Eingabe Ihrer Lichtdaten steht Ihnen eine komfortable Software zur Verfügung, die wir kostenlos entweder als App oder zum Download für PC und MAC jedem unserer Kunden anbieten.

Wie wird das BT Interface angeschlossen?

Das BT Interface verfügt über 4 Anschlussbuchsen. Mit Hilfe des original Interfacekabels (Art.Nr. 20.171.034) werden einfach Leuchte und Interface verbunden. Ein Interface kann bis zu 4 TESZLA-S oder TESZLA-S XT Leuchten steuern. Mit Hilfe eines Tablet Computers*, Smartphones* oder Ihres PC oder MAC können Ihre Leuchten jetzt komfortabel gesteuert und programmiert werden. Lassen Sie sich faszinieren von den vielfältigen Einstellmöglichkeiten und den enormen Lichteffekten.

Die ohnehin schon umfangreiche Ausstattung Ihrer TESZLA-S Leuchte wird durch das neue Bluetooth Interface zu einer absoluten Hightechlösung.

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Back to Top